Dr. med. Martin Bloch

Geschäftsführender Hauptgesellschafter

  • Abitur 1987
  • Bundeswehrdienst, Sanitätssoldat Luftwaffe Würzburg und Lufttransportkommando Münster 1987-1988
  • Medizinstudium an der Universitätsklinik RWTH Aachen 1988-1994
  • Ärztlicher Schwerpunkt in den 4 klinischen Disziplinen Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie am Akademischen Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Bochum, Prosper-Hospital Recklinghausen, am Knappschafts-Krankenhaus Bottrop, am Akademischen Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Essen, Marienhospital GmbH Gelsenkirchen 1994-2002
  • Facharzt für Anästhesiologie nach ärztlicher Prüfung, Approbation und Promotion (Abschluss "magna cum laude" "sehr gut") Anerkennung vor der Ärztekammer Nordrhein 2000
  • Wissenschaftliche Arbeit in der Universitätsklinik Münster 1999/2000
  • seit 2002 Vertragsarzt und geschäftsführender Gesellschafter einer anästhesiologischen Praxis
  • seit 2003 Gründer, Ideengeber und Strukturentwickler von Anaesthesio® & Aesthesio® & Anamedico®
  • seit 2003 hauptverantwortlich geschäftsführender Gesellschafter für Akquise, Strategie, Personal, Einsatzplanung, Controlling, Finanzen, Recht und Verträge, MVZ-Gründung, KV-Sitz-Implementierung, Marketing, IT, Projektmanagement, Fahrzeugflotte, Einkauf, Unternehmenskommunikation und alleiniger Markeninhaber von Anaesthesio® & Aesthesio® & Anamedico®
  • seit 1. April 2015 geschäftsführender Hauptgesellschafter von Anaesthesio® & Aesthesio® & Anamedico®
  • seit 1. April 2016 bundesweit größte Privat- und Vertragsarztpraxis Anästhesiologie mit über 33 angestellten Fachärzten/innen und 55 Anästhesiepflegekräften sowie über 22.000 versorgten OP-Patienten pro Jahr
  • seit 1. Januar 2017 beschäftigt Anaesthesio® über 100 Mitarbeiter/innen
  • seit 1. Februar 2017 ist Dr. Martin Bloch Mitgesellschafter der Luisenkrankenhaus GmbH mit der angeschlossenen hochwertigen Privatstation, welche über 43 stationäre Betten verfügt.